//Neue Broschüren zeigen, wie globale Themen an Sachsens Schulen kommen

Neue Broschüren zeigen, wie globale Themen an Sachsens Schulen kommen

„Warum für die Zukunft lernen, wenn es gar keine Zukunft gibt?“ Plakatsprüche wie diesen kann man derzeit Freitag für Freitag auf den Demonstrationen vor dem Sächsischen Landtag lesen. Unter dem Motto „Fridays for future“ fordern Hunderttausende Jugendliche in Dresden, Berlin, Oslo und vielen anderen Städten weltweit mehr Engagement für die Bewahrung der Lebensgrundlagen. Neben der Politik ist dabei das Handeln jedes Einzelnen gefragt. Aber wie kann man das Hintergrundwissen und die Kompetenzen erwerben, damit man tatsächlich im Sinne der nachhaltigen Entwicklung handeln kann?

Diese Frage und die Frage, wie Lehrer und Lehrerinnen dazu beitragen können, dass Kinder und Jugendliche ein Verständnis für die derzeitigen globalen Probleme bekommen können, beschäftigt die Fachstelle Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung bei arche noVa. Sie hat jetzt zwei neue Broschüren herausgebracht, um Pädagoginnen und Pädagogen an den sächsischen Oberschulen und Gymnasien darin zu unterstützen.

In den Broschüren finden sich je zwölf ausgewählte Unterrichtsbeispiele zu aktuellen globalen Herausforderungen für verschiedene Fächer. Die Unterrichtsbeispiele wurden von Themenexperten und -expertinnen entwickelt, an den sächsischen Lehrplänen ausgerichtet und durch das Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) geprüft. Sie bieten Lehrkräften die Möglichkeit, Themen wie „Globalisierung von Wirtschaft und Arbeit“, „Migration und Integration“ oder „Kommunikation im globalen Kontext“ mit geringem Aufwand in ihren regulären Unterricht einzubeziehen und damit Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) schulartspezifisch umzusetzen.

Insgesamt stehen gar über 165 Unterrichtsbeispiele kostenfrei im Onlineportal unter
www.bne-sachsen.de/themen zur Verfügung.
Darüber hinaus bieten die beteiligten Expertinnen und Experten Fortbildungen zu den behandelten Themen an. Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im elektronischen Fortbildungskatalog des Landesamts für Schule und Bildung unter www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen.

Kontakt:

Fragen zu den Unterrichtsbeispielen beantworten Mara Kayser und Ronny Daniel Keydel von der Fachstelle Globales Lernen/BNE.

Foto: arche noVa/Katharina Grottker

By |2019-05-08T09:35:21+02:00Mai 8th, 2019|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment